HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Xaver Terofal


1862 - 1940

.
.
Der Schauspieler Xaver Terofal absolvierte zunächst eine Metzgerlehre und war mehrere Jahre in diesem Beruf tätig. Da er in einer wohlhabenden Familie aufwuchs, konnte er anschliessend mehrere Wirtshäuser als Pächter übernehmen, wo er seine künstlerischen Interessen mit einbringen konnte. Er realisierte mit Freude Theater- und Musikanlässe in seinen Wirtshäusern.

Schliesslich wandte er sich dem richtigen Theater zu und er konnte sich schnell als Bühnendarsteller in München durchsetzen. Dort lernte er den Schauspieler Konrad Dreher kennen, mit dem er das Bauerntheater in Schliersee gründete. Schon bald ging das Theater auf Torunee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, später folgte auch eine Tour in die USA.

Schliesslich inszenierte Xaver Terofal auch erste Bühnenstücke als Regisseur.

Ab 1918 agierte er auch in einigen Filmen, erstmals 1918 in "Das Theaterdorf" (18).
In den nächsten Jahren verkörperte er weitere Rollen vor der Kamera, dazu gehören "Die Gemeinde von Sankt Helena und ihr Kaplan" (19), "s'Lieserl vom Schliersee" (20), "Der bayerische Hiasel" (20), "Der Ausgestossene" (21), "Jägerblut" (22), "Almenrausch und Edelweiss" (28) sowie "Die Pfingstorgel" (28).

Seine Tochter Fanny Mittermayr-Terofal und sein Enkel Hans Terofal wurden ebenfalls Schauspieler.

 
Back