HOME INDEX
STUMMFILM
DER INTERNATIONALE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Buster Keaton


1895 - 1966

.
.
Der Schauspieler Buster Keaton ging als "Der Mann, der niemals lachte" bzw. "Der Mann mit dem versteinerten Gesicht" in die Filmgeschichte ein.

Als kleiner Knirps wurde er von seinen Eltern bei Vaudeville-Auftritten bereits mit auf die Bühne genommen und wurde schon bald ein fester Bestandteil in deren Programm. Er wurde herumgeschleudert und anderen halsbrecherischen Kunststücken ausgesetzt. Durch diese harte Schule erarbeitete er sich schon früh die Fähigkeit, seinen Körper zu kontrollieren und Verletzungen zu vermeiden.

Als Buster Keaton 1917 die New York Studios besuchte, wo Roscoe "Fatty" Arbuckle gerade einen Zweiakter für Joseph M. Schenck drehte, wurde er als Partner von Arbuckle engagiert und debütierte mit "The Butcher Boy" (17). Die beiden drehten in den kommenden zwei Jahren über ein Dutzend Filme.

Als Arbuckle seine Firma nach Kalifornien verlegte, folgte ihm Keaton. Mit der Vertragsunterzeichnung von Arbuckle mit Paramount stieg Buster Keaton zum Komiker Nr. 1 bei Comique Studio auf und nutzte die Chance, sich als unvergleichlicher Komödiant in Filmen voller Gags den Status eines Stars zu erobern.
Zu seinen bekannten Kurzfilmen dieser Jahre gehören "One Week" (20), "The Scarecrow" (30), "Hard Luck" (21), "The Boat" (21), "The Paleface" (22), "The Electric House" (22), "Cops" (22) und "The Balloonatic" (23).

Buster Keaton erhielt schon früh grosse Freiheiten bei seinen Filmen und zeichnete sich oftmals auch als Drehbuchautor und Regisseur verantwortlich. 
1923 entstand sein erster abendfüllender Spielfilm mit dem Titel "The Three Ages", dem "Our Hospitality" (23) und die gagreiche Story "Sherlock, Jr." (24) folgten.

Mit "The Navigator" (24) und "Seven Chances" (25) lieferte er zwei weitere Highlights der Kinogeschichte ab. Danach folgten die etwas weniger erfolgreichen Filme "Go West" (25) und "Battling Butler" (26), ehe er mit dem Keaton-Klassiker schlechthin aufwartete. "The General" (26) war bei seiner Uraufführung nicht sehr erfolgreich, doch heute gilt er als Keatons grösstes Werk und wird immer wieder an Filmfestivals und Sonderschauen aufgeführt.

Ende der 20er Jahre realisierte Buster Keaton den Kinoknüller "Steamboat Bill, Jr." (27) und die Komödie "College" (27), bevor sein Vertrag an MGM verkauft wurde. Dort legte er mit dem Film "The Cameraman" (28) einen fulminanten Start hin, doch die Streitigkeiten mit dem grossen Studio, welches nicht gewohnt war, dass Stars ihre eigene Kreativität in den Filmen umsetzte, und Keatons zunehmender Alkohol-Konsum verhinderten eine erfolgreiche Fortführung seiner Karriere. Er realisierte die ansprechenden Filme "Spite Marriage" (29) und seinen ersten Tonfilm "Free and Easy" (30), doch danach wurde er nur noch als Komikfigur eingesetzt. Eine schlimme Erfahrung für Keaton war die erzwungene Zusammenarbeit mit dem Polterer Jimmy Durante im Film "What! No Beer?" (33), dessen Komik nichts mehr mit Buster Keatons genialen Gags zu tun hatte.

Nach sieben Filmen für Metro wurde er wegen seines Alkoholproblemes entlassen. Keaton erhielt daraufhin nur noch Angebote für Low-Budget-Filme von kleineren Produktionsgesellschaften. Daneben spielte er auch in einigen englischen und französischen Produktionen. Zu seinen Arbeiten in den 30er Jahren gehören u.a. "Buster se marie" (31), "Speak Easily" (32), "Allez Oop" (34), "Le roi des Champs-Elysées" (34), "One Run Elmer" (35), "The Invader" (35), "Grand Slam Opera" (36) und "Pest from the West" (39).

Schliesslich wurde er nur noch in winzigen Rollen beschäftigt und Keaton begann, als Gagschreiber für andere Komiker - vor allem für Red Skelton - zu arbeiten. Seine gelegentlichen Filmrollen der 40er und 50er Jahre umfassen "The Spook Speaks" (40), "Li'l Abner" (40), "Forever and a Day" (43), "God's Country" (46), "Sunset Blvd." (50), Chaplins "Limelight" (52) und "Around the World in Eighty Days" (56).

In den 60er Jahren begann eine Art Renaissance und Buster Keatons früheren Arbeiten fanden beim jüngeren Publikum neue Beachtung. Er arbeitete zudem vermehrt in einzelnen Episoden bekannter Fernsehserien wie "The Twilight Zone: Once Upon A Time" (61), "Route 66: Journey to Nineveh" (62) und "Burke's Law: Who Killed 1/2 of Glory Lee?" (64).
Im Kino spielte er nochmals kleinere Rollen in Komödien, die für Keaton als eine Art Hommage inszeniert wurden. "It's a Mad Mad Mad Mad World" (63) und vor allem seine eindrucksvolle Szene in "A Funny Thing Happened on the Way to the Forum" (66) - wo er es sich trotz angeschlagener Gesundheit nicht nehmen liess, den Zusammenstoss mit einem Baum und dem folgenden Sturz selbst zu spielen (lediglich einzelne Passagen, in denen er über eine längere Strecke rennen musste, wurde er gedoubelt) - waren eine Art Ehrbezeugnis der Regisseure an Buster Keaton.

Buster Keaton war dreimal verheiratet, u.a. mit der Schauspielerin Natalie Talmadge.
1960 wurde Buster Keaton für sein Lebenswerk mit dem Ehrenoscar ausgezeichnet.
 

Weitere Filme mit Buster Keaton: 
The Rough House (17) His Wedding Night (17) Oh Doctor! (17) Coney Island (17) A Country Hero (17) Out West (18) The Bell Boy (18) Moonshine (18) Good Night, Nurse! (18) The Cook (18) Back Stage (19) The Hayseed (19) The Garage (19) The Saphead (20) Convict 13 (20) Neighbors (20) The Haunted House (21) The "High Sign" (21) The Goat (21) The Playhouse (21) The Blacksmith (22) My Wife's Relations (22) The Frozen North (22) Daydreams (22) The Love Nest (23) The Hollywood Revue of 1929 (29) Doughboys (30) The March of Time (30) Estrellados (30) De frente, marchen (30) Parlor, Bedroom and Bath (31) The Slippery Pearls (31) Sidewalks of New York (31) Casanova wider Willen (31) Buster se marie (31) The Passionate Plumber (32) Speak Easily (32) Le plombier amoureux (32) The Gold Ghost (34) Palooka from Paducah (35) Hayseed Romance (35) Tars and Stripes (35) The E-Flat Man (35) The Timid Young Man (35) Three on a Limb (36) Blue Blazes (36) The Chemist (36) Mixed Magic (36) Jail Bait (37) Ditto (37) Love Nest on Wheels (37) Mooching Through Georgia (39) Nothing But Pleasure (40) The Taming of the Snood (40) The Villain Still Pursued (40) His Ex Marks the Spot (40) Pardon My Berth Marks (40) She's Oil Mine (41) So You Won't Squawk (41) General Nuisance (41) San Diego I Love You (44) That's the Spirit (45) That Night with You (45) El moderno Barba Azul (46) The Loveable Cheat (49) In the Good Old Summertime (49) You're My Everything (49) The Misadventures of Buster Keaton (50) Serie "The Buster Keaton Show" (50) Serie "Life with Buster Keaton" (51) Paradise for Buster (52) L'incantevole nemica (53) Serie "Douglas Fairbanks, Jr., Presents: The Awakening" (54) Serie "The Best of Broadway: The Man Who Came to Dinner" (54) Serie "Screen Directors Playhouse: The Silent Partner" (55) Serie "Producers' Showcase: The Lord Don't Play Favorites" (56) Serie "Playhouse 90: The Innocent Sleep" (58) Serie "The Donna Reed Show: A Very Merry Christmas" (58) Serie "Sunday Showcase: After Hours" (60) The Adventures of Huckleberry Finn (60) Serie "Mr. Smith Goes to Washington: Think Mink" (63) The Triumph of Lester Snapwell (63) Pajama Party (64) Serie "The Greatest Show on Earth: You're All Right, Ivy" (64) The Man Who Bought Paradise (65) Beach Blanket Bingo (65) The Railrodder (65) How to Stuff a Wild Bikini (65) Sergeant Deadhead (65) Due marines e un generale (65) Buster Keaton Rides Again (65) The Scribe (66) Film (66) 

Regie:
The Rough House (17) One Week (20) Convict 13 (20) The Scarecrow (20) Neighbors (20) The Haunted House (21) Hard Luck (21) The "High Sign" (21) The Goat (21) The Playhouse (21) The Boat (21) The Blacksmith (22) The Paleface (22) My Wife's Relations (22) The Frozen North (22) The Electric House (22) Daydreams (22) Cops (22) The Balloonatic (23) The Three Ages (23) Our Hospitality (23) The Love Nest (23) Sherlock, Jr. (24) The Navigator (24) Seven Chances (25) Go West (25) Battling Butler (26) The General (27) The Hollywood Handicap (32) Allez Oop (34) The Gold Ghost (34) Tars and Stripes (35) One Run Elmer (35) Mixed Magic (36) Grand Slam Opera (36) Love Nest on Wheels (37) Life in Sometown, U.S.A. (38) Streamlined Swing (38) 

Drehbuch:
The Rough House (17) One Week (20) Convict 13 (20) The Scarecrow (20) Neighbors (20) The Haunted House (21) Hard Luck (21) The "High Sign" (21) The Goat (21) The Playhouse (21) The Boat (21) The Blacksmith (22) The Paleface (22) My Wife's Relations (22) The Frozen North (22) The Electric House (22) Daydreams (22) Cops (22) The Balloonatic (23) The Three Ages (23) The Love Nest (23) Go West (25) The General (27) Grand Slam Opera (36) Quick Millions (39) The Jones Family in Hollywood (39) 

Produzent:
The Three Ages (23) The Navigator (24) The General (27) The Cameraman (28) Estrellados (30) Parlor, Bedroom and Bath (31) Casanova wider Willen (31) Buster se marie (31) Speak Easily (32) 


 
Back