HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Richard Tauber

Picture Richard Tauber

1891 - 1948

.
.
Der berühmte Opernsänger Richard Tauber gehörte zu den grössten Tenoren seiner Zeit, dessen legendärer Ruf sich bis heute erhalten hat. Dabei widmete sich Richard Tauber nicht nur der ernsten Musik sondern setzte seine Stimme auch für Operetten und Schlager ein, was von einschlägigen Kritikern negativ goutiert wurde - zu unrecht. Seine grössten Erfolg waren "Dein ist mein ganzes Herz" und "Gern hab' ich die Frauen geküsst".

Geboren wurde Richard Tauber als Sohn einer katholischen Sängerin und eines jüdischen Schauspielers. Nach einer Opern- und Operettenausbildung errang er erste Aufmerksamkeit mit Liedern von Schubert und Mozart. Danach folgte eine einzigartige Karriere, die ihren Höhepunkt in den 20er und 30er Jahren fand. In den 20er Jahren schaffte er zunächst den Durchbruch in Opern, später folgten grosse Erfolge mit Operetten, wobei seine Auftritte für seinen Hauskomponisten Franz Lehàr besonders populär waren.

Kaum war der deutsche Tonfilm etabliert, wurde Richard Tauber und vor allem seine Stimme effektvoll in diesem Medium eingesetzt. Seine erste filmische Arbeit entstand als Sänger für "Ich küsse Ihre Hand, Madame" (29), ab 1930 folgten schliesslich auch Rollen, die Richard Tauber als Darsteller zeigten.
Zu seinen wenigen Filmen in Deutschland gehören "Ich glaub' nie mehr an eine Frau" (30), "Die grosse Attraktion" (30), "Das lockende Ziel" (30), "Das Land des Lächelns" (30) und "Melodie der Liebe" (32).

1933 musste Richard Tauber wegen seiner jüdischen Abstammung wie viele andere Künstler ins Ausland emigrieren. Er ging nach England, wo er seine Laufbahn nahtlos fortsetzen konnte und auch in weiteren Filmen wie "Blossom Time/April Romance" (34), "Heart's Desire" (35) und "A Clown Must Laugh/Pagliacci - Der Bajazzo" (36) auftrat.

Nach dem Krieg blieb Richard Tauber in England, wo er mit der englischen Schauspielerin und Sängerin Diana Napier lebte. Zu seinen letzten filmischen Arbeiten gehören "Walzt Time" (45) und "Lisbon Story" (46).

Richard Tauber war ein Liebling der Frauen, dem seine Schlager, Opern und Operetten Ruhm und Reichtum einbrachten. Er genoss sein Leben und gab sein Vermögen mit leichter Hand wieder aus. Als er nach seinem Auftritt in der Oper "Don Giovanni" an Lungenkrebs starb, hinterliess er einen grossen Schuldenberg.
 

Weitere Filme mit Richard Tauber:
Land Without Music/Forbidden Music (36) The Big Broadcast of 1936 (36) 


 
Back