HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Berthold Reissig

1877 - ?

.
.
Der Schauspieler Berthold Reissig kam Ende der 10er Jahre zum Film, wo er gleich in den ersten Jahren für zahlreiche Filme vor der Kamera stand.

Zu seinen ersten Filmen gehören "Madame d'Ora" (18), "Mister Wu" (18), "Der Zauberer von Gundelfing" (18), "Teufelchen" (19) und "Die Herrenschneiderin" (19).

Er setzte seine Filmlaufbahin in den 20er Jahren fort und er agierte in den Stummfilmen "Aus den Erinnerungen eines Frauenarztes" (22), "Menschen untereinander" (26), "Die glühende Gasse" (27), "Der Katzensteg" (27) und "Der alte Fritz" (28).

Im Tonfilm der 30er Jahre entstanden seine letzten filmischen Arbeiten, darunter auch der Filmklassier "M" (31) von Fritz Lang.
Weitere Filme dieser Jahre waren "Zweierlei Moral" (31), "Kitty schwindelt sich ins Glück" (32), "Der schwarze Husar" (32), "Prinzessin Turandot" (34), "Der höhere Befehl" (35), "Inkognito" (36), "Truxa" (37), "Madame Bovary" (37) und "Kitty und die Weltkonferenz" (39).


Weitere Filme mit Berthold Reissig:
Mazeppa, der Held der Ukraine (18) Die tolle Heirat von Lalo (18) Der Weltspiegel (18) Wenn's Landlüfterl weht (18) Der Terministenklub (19) Die Cowboybraut (19) Schwester Veronica (27) Der Herr Finanzdirektor (31) Chauffeur Antoinette (32) Lärm um Weidemann (35) Der schüchterne Casanova (36) Durch die Wüste (36) Revolutionshochzeit (38) 

 
Back