HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 
Daisy D'Ora


1913 - 2010

.
.
Die Schauspielerin Daisy D'Ora war eine echte Baronesse und hiess in Wirklichkeit Daisy, Baronesse von Freyberg, einer damals bereits veramten Adelsfamilie. Da es aber in ihren Kreisen als unschicklich angesehen wurde, in der Unterhaltungsbranche tätig zu sein, legte sie sich ihren Künstlernamen zu.

Ende der 20er Jahre erschien sie erstmals in einigen Stummfilmen, wobei sie mit ihrer Rolle im Film "Die Büchse der Pandora" (28) in einem Welterfolg mitwirkte. Innerhalb der Familie löste ihre Tätigkeit als Schauspielerin jedoch Wut aus und sie musste gar die Mädchenschule in Potsdam verlassen.

1931 wurde sie von dem berühmten Schriftsteller Erich Maria Remarque dazu überredet, an der Wahl zur Miss Germany teilzunehmen. Sie gewann und wurde daraufhin nach Miami zur Miss Universum Wahl geschickt. Da die Erinnerungen an den 1. Weltkrieg offenbar noch zu frisch waren, durfte sie als Deutsche nicht gewählt werden, obwohl das Publikum für sie stimmte. Doch die Veranstalter kürten Miss Belgien. 
Später besangen die Comedian Harmonists die Schönheit von Daisy D'Ora im Lied "Hallo, was machst Du heut', Daisy?".

Als sie den Diplomaten Oskar Schlittler heiratete, dem sie im Laufe ihrer Ehe in viele Länder folgte.

Eine wichtige Aufgabe fand sie mit der Gründung eines Kinderheimes in einem Schloss in Regensburg nach dem Weltkrieg. Nach dem Tod ihres Mannes lebte sie ab 1970 während dreissig Jahren bei den Heimkindern im Schloss.
 

Weitere Filme mit Daisy D'Ora:
Das verschwundene Testament (29) Der Mann, der nicht liebt (29) Es flüstert die Nacht (29) Freiheit in Fesseln (29) Die Halbwüchsigen (29)


 
Back