HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Max Nadler


Foto: Hanns Holdt (1887-1944)

1875 - 1932

.
.
Der Schauspieler Max Nadler agierte ab 1894 regelmässig beim Theater. Er begann seine Laufbahn in Ingolstadt, bereits ein Jahr später agierte er am Hoftheater in München, wo er bis zu seinem Karriere-Ende auftrat.

In München etablierte er sich als Darsteller im komischen Fach, daneben realisierte er auch zahlreiche Stücke als Regisseur.

Beim Film war Max Nadler nur selten Gast.
In seinem ersten Film "Der Totenkopf" (20) spielte er zusammen mit Viktor Gehring , Harry Nestor und Friedrich Ulmer.

Er verkörperte die Rolle des Detektiven Wellendorf in "Die vierzig Sterbenden" (22), welcher gleichzeitig sein letzter Stummfilm war.

Anfangs der 30er Jahre entstanden seine letzten filmischen Arbeiten.
Als Mathias agierte er in der Produktion "Zwei in einem Auto" (32) von Joe May mit Karl Ludwig Diehl, Magda Schneider, Richard Romanowsky, Ernst Verebes und Kurt Gerron und er war der Bürgermeister in Max Ophüls' "Die verkaufte Braut" (32) an der Seite von Jarmila Novotna, Otto Wernicke, Paul Kemp, Karl Valentin und Liesl Karlstadt.

Kurz vor seinem 57. Geburtstag verstarb Max Nadler an den Folgen einer Blutvergiftung, die durch eine Zahnerkrankung hervorgerufen wurde.

 
Back