HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 
Hanna Lierke


Foto: Mac Walten (1872-1936)

? - ?

.
.
Die Schauspielerin Hanna Lierke agierte ab 1918 in einigen Filmen, ihre Laufbahn blieb jedoch auf die Stummfilmzeit begrenzt.

Zu ihren ersten Filmen gehören "Das blonde Vergnügen" (18) und "Peer Gynt" (19).

In den 20er Jahren folgten ihre letzten filmischen Arbeiten mit "Tänzerin Tod" (20), "Nihil Nemo Kakadu" (20), "Der unheimliche Chinese" (20), "Der heilige Hass" (21), "Im Schatten der Vergangenheit " (22), "Wo Menschen Frieden finden" (23) und "Tragödie einer Liebesnacht" (24).

Ihre Rollen zeichneten sich durch viel Action aus, die an Filme mit Harry Piel erinnerten.

1933 ging sie nach Italien, wo sie Rodolfo Queirazza heiratete, einer der reichsten Bürger des Landes.

 
Back