HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 


Martha Hübner


1889 - 1969

.
.
Die Schauspielerin Martha Hübner begann ihre künstlerische Laufbahn als Sängerin, als sie 1914 im "Klimperkasten" erstmals auftrat. In den kommenden Jahren arbeitete sie regelmässig am Nollendorff-Theater.

1923 etablierte sie sich als Humoristin beim neu eröffneten Admiralspalast in Berlin. Schnell avancierte sie zu einer populären Komikerin an zahlreichen Theatern in Berlin.

Beim Film trat sie ab 1917 in Erscheinung und sie verkörperte Rollen in mehreren Stummfilmen.
Dazu gehören "Theaterprinz" (17), "Arme Thea" (19), "Fürst Sally" (19), "Der Klapperstorchverband" (19) und "Die weisse Maus" (19).

Danach konzentrierte sie sich wieder ausschliesslich auf ihne Bühnenlaufbahn.
Erst nach Ende des 2. Weltkrieges agierte sie erneut bei wenigen Gelegenheiten vor der Kamera.
Dazu zählen "Razzia" (47), "Um eine Nasenlänge" (49), "Eine Nacht im Separee" (50), "Prost Mahlzeit!" (55) sowie die Kurzfilme "Das Stacheltier: Kleine Fische" (56) und "Das Stacheltier: Das schwarze Wunder" (56).

 
Back