HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Käthe Gold


1907 - 1997

.
.
Die Schauspielerin Käthe Gold begann ihre Laufbahn als Theaterschauspielerin in Wien, München, Bern und Berlin. In Berlin konnte sie sich am Staatstheater durchsetzen und avancierte zu einer ausdrucksstarken Mimin.

Beim Film trat sie nur sporadisch in Erscheinung, zum allerersten Mal allerdings bereits als kleines Kind in "Der Unbekannte" (11) von der Regisseurin Luise Kolm. Als Erwachsene konnte sie gleich mit einem ihrer ersten Filme ihren wohl grösster Triumph feiern. Dabei handelt es sich um die musikalische Verfilmung von "Amphytrion" (35), der als einer der erfolgreichsten Filme seiner Zeit in die deutsche Filmgeschichte einging. 
Trotz dieses enormen Erfolges folgten bis kurz nach Kriegsbeginn nur noch wenige weitere Filme mit ihr, u.a. "Der Ammenkönig" (35), "Andere Welt" (37) und "Das Fräulein von Barnhelm" (40).

1944 kam Käthe Gold nach Zürich und setzte dort ihre Theaterlaufbahn fort, drei Jahre später ging sie ans Burgtheater in Wien. In Wien konnte sie nochmals an die grossen Theatererfolge der 30er Jahre anknüpfen und während vieler Jahre auf der Bühne stehen.

Auch für den Nachkriegsfilm stand Käthe Gold ab und zu wieder vor die Kamera. Zu ihren bekanntesten Filmen dieser Jahre gehören "Palace Hotel" (52), "Rose Bernd" (56), "Der Tod des Handlungsreisenden" (68) und "Karl May" (74). Zudem wirkte sie auch in Episoden der Krimi-Serien "Der Kommissar" und "Derrick" mit.

Käthe Gold war nebst unzähligen weiteren Auszeichnungen auch Trägerin des Reinhardt-Ringes.
 

Weitere Filme mit Käthe Gold:
Das Tal der Liebe (35) Die unheimlichen Wünsche (39) Augen der Liebe/Zwischen Nacht und Morgen (44) Das Jahr des Herrn (50) Der Wallnerbub (50) Der Bauer als Millionär (61) Anatol (62) Serie "Derrick: Der Kommissar: Schwarzes Dreieck" (73) Serie "Der Kommissar: Ein Anteil am Leben" (74) Johann und Anna (76) Serie "Derrick: Eine Reihe von schönen Tagen" (88)


 
Back