HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 
Otto Collin


1904 - 1988

.
.
Der Schauspieler Otto Collin genoss in Frankfurt eine Schauspielausbidlung, ehe er sein Theaterdebüt 1927 in Dessau feierte. Weitere Engagements folgten u.a. in Mainz, Berlin, München und Köln.

1937 verkörperte er erste Rollen beim Film in den Produktionen "Condottieri" (37) und "Die Warschauer Zitadelle" (37).

Es folgte ein längerer Unterbruch, ehe er seine Filmlaufbahn ab 1956 fortsetzte - vermehrt auch für das Fernsehen.

Zu seinen Filmen nach dem 2. Weltkrieg gehören "Montserrat" (57), "Der Datterich" (58), "Raskolnikoff" 59), "Paris, 20. Juli" (60), "Die Bande des Schreckens" (60), "Der Fälscher von London" (61) und "Mirjam und der Lord vom Rummelplatz" (78).

Auch beim Theater setzte er seine Karriere nach dem Krieg fort, wo er bis kurz vor seinem Tod aktiv blieb.

Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit sprach Otto Collin auf für Hörspiele.


Weitere Filme mit Otto Collin:
Serie "Unheimliche Begegnungen: Rendezvous mit dem Grauen" (56) Wir sind mitten in der Operation (57) Ein Traumspiel (59) Vibia Perpetua (64) Der Datterich (72) Der Datterich (84)

 
Back