HOME INDEX
DEUTSCHER FILM
DER DEUTSCHE
FILM
MAIL English Version

 

Lina Carstens


1892 - 1978

.
.
Die Schauspielerin Lina Carstens war vor allem als Theaterschauspielerin eine Institution. Sie begann bereits 1911 am Hoftheater in Karlsruhe ihre Karriere und arbeitete in den nächsten Jahren an verschiedenen Häusern in Leipzig, Hamburg, München und Berlin.

In der Stummfilmzeit trat sie in zwei Filmen auf - "Leidendes Land" (22) und "Verkrachte Existenzen" (24) - doch ihre eigentliche Filmkarriere begann ab 1935, als sie von Detlef Sierck (dem späteren Douglas Sirk) für den Film "April, April" und "Das Mädchen vom Moorhof" (35) verpflichtet wurde.

In den kommenden Jahren entwickelte sie sich zu einer begehrten Nebendarstellerin im Film und agierte in "Zu neuen Ufern" (37), "Der zerbrochene Krug" (37), "Tango Notturno" (37), "Bal paré" (40), "Hochzeit auf Bärenhof" (42) und "Der Engel mit dem Saitenspiel" (44).

Der Krieg hinterliess auch Spuren im Leben von Lina Carstens. Ihr einziges Kind ist im 2. Weltkrieg gefallen.
Nach dem Krieg setzte sie ihre Theaterkarriere fort und verkörperte u.a. erstmals die Rolle der Mutter Courage auf einer deutschen Bühne. 
Im Gegensatz zum Theater, wo sie häufig die Hauptrolle interpretierte, wurden ihr im deutschen Nachkriegsfilm weiterhin nur Nebenrollen angeboten. Sie agierte in den erfolgreichen Produktionen "Dr. Holl" (51), "Meines Vaters Pferde" (54), "Sauerbruch - Das war mein Leben" (54), "Gestatten, mein Name ist Cox" (55), "Wir Wunderkinder" (58) und "Ein Mann geht durch die Wand" (59).

In den 60er und 70er Jahren wechselten sich nebst dem Theater die Arbeiten für Kino und Fernsehen ab. Zu den bekanntesten Filmen dieser Jahre gehören "Das schwarze Schaf" (60), "Gustav Adolfs Page" (60), "Tom Sawyers and Huckleberry Finns Abenteuer" (68), "Tod auf der Themse" (72), "Drei Männer im Schnee" (74) und schliesslich ihr grösster Triumph in der Titelrolle des Filmes "Lina Braake" (75).

Zu ihren letzten Arbeiten gehören "Berlinger" (75), "Der Schimmelreiter" (78) und "Wunnigel" (78).
 

Weitere Filme mit Lina Carstens:
Grossalarm (38) Heimat (38) Der Vorhang fällt (39) Mann für Mann (39) Der ewige Quell (39) Kriminalkommissar Eyck (40) Leidenschaft (40) Meine Tochter tut das nicht (40) Für die Katz (40) Wie konntest Du, Veronika (40) Der dunkle Punkt (40) Das leichte Mädchen (40) Ein Windstoss (42) ...und die Musik spielt dazu (42) Die Jungfern vom Bischofsberg (43) Der grüne Salon (44) Der Ruf (49) Blaubart (51) Ich heisse Niki (52) Illusion in Moll (52) Ein Herz spielt falsch (53) Arlette erobert Paris (53) Fanfaren der Ehe (53) Heimlich, still und leise (53) Feuerwerk (54) Geliebtes Fräulein Doktor (54) Die verschwundene Miniatur (54) Überfahrt (55) Die Heiratskomödie (55) Ferien in Tirol/Zärtliches Geheimnis (55) Das salomonische Frühstück (56) Der goldene Kranz (56) Heute heiratet mein Man (56) Kleines Zelt und grosse Liebe (56) Der Meineidbauer (56) Jenseits vom Horizont (57) Ich war ihm hörig (58) Ostern (58) Bäume sterben aufrecht (58) Zum goldenen Ochsen (58) Auferstehung (58) Der Tod des Handlungsreisenden (58) Der Engel, der seine Harfe versetzte (59) Die Wahrheit über Rosemarie (59) Arzt ohne Gewissen (59) Emilia Galotti (60) Der Frieden unserer Stadt (60) Königinnen von Frankreich (61) So viele Kinder (61) Er kann's nicht lassen (62) Der Schattenboxer (63) Unsere deutschen Kleinstädter (64) Der arme Mann Luther (64) Der Krake (64) Judith (65) Abends Kammermusik (65) Antigone (65) Rückkehr von den Sternen (65) Phaedra (66) Der Alte (67) Das Attentat - Walther Rathenau (67) Asche des Sieges (68) Die blinden Ameisen (70) Die Heirat (70) Iwanow (71) Land (71) Traumtänzer (72) Die Wohngenossin (72) Serie "Der Bastian" (73) Schneesturm (73) Serie "Kara Ben Nemsi Effendi" (73) Der Wiedertäufer (73) Der Räuber Hotzenplotz (74) Der hessische Tartüff (74) Serie "Derrick: Waldweg" (74) Haus ohne Hüter (74) Serie "Sonderdezernat K1: Sackgasse" (74) Serie "Der Kommissar: Fährt der Zug nach Italien?" (75) Jedermanns Weihnachtsbaum (75) Liebe mit 50 (76) Serie "Hätten Sie heut' Zeit für mich?" (76) Die Ilse ist weg (76) Serie "Hans und Lene" (76) Serie "Denkste: Kalles Oma" (76) Im Schlafe geschehen (76) Heinrich (77) Fairy (77) Haus der Frauen (77) Euridike oder Das Mädchen von Nirgendwo (78) Friedrich Schachmann wird verwaltet (78)


 
Back