HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version
 


Editha Camphausen


? - ?

.
.
Die Schauspielerin Editha Camphausen kam 1917 zum Film und sie agierte erstmals für "Totenkopfreiter" (17) an der Seite von Adolf Klein, Ludwig Rex und Andreas von Horn vor der Kamera.

Danach folgten weitere Stummfilme wie "Suchomlinow" (18) als Geliebte von Grossfürst Sonja mit Ernst Benzinger, Wilhelm Diegelmann und Victor Janson, "Das Mysterium des Kleinods/Der Geisterspuk auf Schloss Diesterberg" (18)  und "Um hunderttausend Mark/Detektiv wider Willen" (19) an der Seite von Max Laurence, Berthold Rosé und Arthur Schröder.

In den 20er Jahren entstanden ihre letzten filmischen Arbeiten. Sie spielte die Ada Sponholz in "Das blaue Duell" (20) mit Karl Harbacher und Leonhard Haskel und sie agierte in "Die Geier der Goldgruben" (21) mit Joe Stöckel und Vittorio Güttner.

Bei den meisten ihrer Filme führte jeweils Otto Lins-Morstadt die Regie.

 
Back