HOME INDEX
STUMMFILM
DER DEUTSCHE
STUMMFILM
MAIL English Version

 


Christian Bummerstedt


1891 - ?

.
.
Der Schauspieler Christian Bummerstedt studierte Architektur in Münchnen und konnte bereits in jungen Jahren erste Architekturpreise gewinnen.

Trotz der Erfolge in diesem Beruf zog es ihn zur Schauspielerei und er sammelte erste Erfahrungen am Stadttheater Bremen, wo er zunächst als Statist arbeitete.

Schliesslich ging er nach Zürich, wo er bei Maria Moissi Schauspielunterricht bekam. Es folgten Engagements am Schauspielhaus in Zürich und schliesslich an der Volksbühne in Berlin.

Ab Mitte der 20er Jahre agierte Christian Bummerstedt in mehreren bekannten Stummfilmen. Er soll jedoch bereits 1917 im Schweizer Film "Eos" mitgespielt haben.
Zu seinen Filmen der 20er Jahre zählen "Die Luftfahrt über den Ozean" (24) mit Alf Blütecher und Barbara von Annenkoff, Arthur von Gerlachs "Zur Chronik von Grieshuus" (25), wo er an der Seite von Arthur Kraussneck, Paul Hartmann, Rudolf Forster, Lil Dagover und Gertrude Welcker die Rolle des Christoph spielte,  Rolf Randolfs "Wallenstein" (25) als Max Piccolomini mit Fritz Greiner, Lia Eibenschütz, Erich Kaiser-Titz, Fritz Kampers, Erna Morena und Margarete Schön, als Herr Lossen "Die Verrufenen" (25) von Gerhard Lamprecht mit Bernhard Goetzke, Paul Bildt, Aud Egede-Nissen, Mady Christians und Frida Richard, in der Rolle des Raf von Stjernenhoe "Der Farmer aus Texas" (25) von Regisseur Joe May mit Mady Christians, Willy Fritsch, Lillian Hall-Davies und Hans Junkermann und schliesslich Hans Behrendts "Die Hose" (27) mit Werner Krauss, Jenny Jugo und Rudolf Forster. Darin spielte er einen Fürsten.

Danach endete seine Filmkarriere. Lediglich 1932 trat er noch ein letztes Mal vor der Kamera auf als Offizier von Lützelburg  in "Der Feldherrnhügel" mit Ivan Petrovich, Elga Brink, Betty Bird, Fritz Spira und Ida Perry.
Danach verliert sich die Spur von Christian Bummerstedt.

Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit arbeitete er in den 10er Jahren auch als Schriftsteller und er war Zeichner für ein Werbebüro. Zudem war er ein begeisterter Sportler, der u.a. Skifahren, Segeln, Tennis, Rennfahren und Bobfahren ausübte.

 
Back