Home EMail English Version

 
 
Die Ocean's Trilogie
(Ocean's 11, 12 & 13)

 
Die Ocean’s Trilogie (Ocean's 11, 12 & 13)

Wenn Sie mal Lust auf einen klassischen Filmabend haben, dann ist Soderberghs Ocean’s Trilogie (Ocean’s 11, 12 & 13) die perfekte Wahl. Diese Reihe bietet Casino Betrügereien vom Feinsten und bieten in jedem einzelnen Teil komplexe Storys. Der Erfolg dieser Trilogy hat viele Designer dazu inspiriert, Online Casinos einzurichten. Filme rund um Spielautomaten Themen bieten oft Spielraum für Helden als auch Antihelden. 

Ocean’s Eleven (1991) basiert auf dem gleichnahmigen Rat Pack Film von 1960. Der große Erfolg des Filmes führte zu zwei Fortsetzungen, Ocean’s Twelve (2004) und Ocean’s Thirteen (2007). George Clooney, einer der größten Stars des Films, sagte aus, dass es keine weiteren Fortsetzungen geben wird, was so manchen Film-Fan aufatmen lässt, denn weitere Fortsetzungen ruinieren oftmals einen Klassiker).

Clooney spielt den charismatischen Danny Ocean, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, nach einem seiner Coups. Es vergeht nicht viel Zeit bis Danny Ocean sein Team aus Gaunern rekrutiert (angeführt von Rusty, gespielt von Bratt Pitt sowie Linus ‚Rookie‘, gespielt von Matt Damon). Als Ziel hat sich die Truppe, die vom Millionär Reuben Tishkoff finanziert wird, vorgenommen, Las Vegas‘ größte Casino Kette auszurauben (Das Bellagio, das Mirage und das MGM Grand).

Soderbergh bringt einen netten Realismus-Faktor in den Film, indem er den Tag des Raubs auf den Tag des Boxkampfes zwisschen Lennox Lewis und Vladimir Klitschko ansetzt. An diesem Tag sind wegen zahlreicher Besonderheiten viel mehr Besucher im Casino, weshalb die Anzahl der Chips erhöht werden muss, sowie dessen Gegenwert in echten Geldscheinen im Tresor – somit hat das Casino an diesem Tag 150.000.000 US Dollar im Tresor!

In Ocean’s Eleven get es um Rache und die Macht der Liebe. Das Team findet schnell heraus, dass es doch nicht hauptsächlich um Geld geht, sondern auch darum, dass Danny Ocean seine Frau Tess (gespielt von Julia Roberts) zurückgewinnen will, die jetzt mit dem Besitzer des Casinos, Terry Benedict (gespielt von Andy Garcia) zusammen ist. Gleichzeitig ist Reuben Tishkoff nur zu sehr daran interessiert, die Gruppe zu finanzieren, um seinen größten Rivalen in Las Vegas auszurauben.

Was folgt ist klassische Unterhaltungskunst, mit ausgeklügelten Tricks um das Casino zur ultimative Auszahlung zu bringen. Sie müssen den Film genau verfolgen, um zu sehen, wie es das Team schafft, in einen Tresor einzubrechen, der als unantastbar gilt!

Nachdem Danny Ocean eine kleine Gefängnisstrafe verbüßen muss, nachdem er seine Bewährungsauflage gebrochen hat, ist er am Ende wieder auf freiem Fuß. Diesmal aber hat er Benedict’s Männer am Hals, die ihn auf Schritt und Tritt beschatten. Zum Glück können Sie einfach die DVD von Ocean’s Twelve einlegen um zu sehen, wie es weiter geht.

Ocean’s 12 basiert auf das Script zum Film ‘Among Thieves’, und führt uns auf eine glamouröse und gefährliche Weltreise. Der Plot ist recht simpel – Ocean’s Team schuldet Benedict 160 Millionen Dollar plus 38 Millionen Dollar Zinsen. Leider fehlen den Männern 97 Millionen und haben nur 14 Tage, um das Geld auszuliefern. Sollten sie es nicht schaffen, sind sie tote Männer.

Die Männer um Danny Ocean werden schon bald in einen Job geködert, bei dem sie ein unbezahlbares Faberge Ei stehlen sollen – zusammen mit ‘The Night Fox’ – einem bekannten europäischen Dieb, dessen Mentor das kriminelle Superhirn Gaspar LeMarc ist. Es gibt wieder zahlreiche Verstrickungen und Wendungen, bei denen gleichzeitig Fox als die undichte Stelle im Team entlarvt wird.

Aber was ist das versteckte Motiv in Ocean’s 12? Diesmal ist es Gaspar LeMarc, der nach Vergebung und Mitleid sucht. Also bringt er insgeheim den ganzen Job selbst in Gang um mit seiner lange vermissten Tochter wieder zusammen zu kommen, die dachte er wäre tot. Natürlich handelt es sich bei seiner Tocher um Agent Lahiri (gespielt von Catherine Zeta Jones), dem Detective, die nach dem Faberge Ei fahndet. Während schließlich Benedict wieder besänftigt wird, nachdem er sein Geld wieder erhält, bleibt Fox mit einem verletzten Ego zurück: Von Ocean gestoppt und von Benedict verspottet will er sich wieder selbst beweisen!

Und so kommt es zum Finale von Ocean’s Twelve! Ocean’s Team fasst sich ein Herz und will Willy Banks (gespielt von Al Pacino) erledigen, der Tyrann, der Reuben Tishkoff währen dem Bau des größten Casinos in Las Vegas jeden Cent abgenommen und ihm einen Herzinfarkt verpasst hat. Banks bekommt eine Chance, um das Geld zurückzugeben – er lehnt ab. Und hier wird es lustig, denn man bekommt mit, wie gezielt daran gearbeitet wird, ein Casino herunterkommen zu lassen!

Es ist alles ganz einfach – die Würfelspiele und Slotmaschinen werden manipuliert damit es für Spieler unmöglich wird zu verlieren. Das Casino erhält die schlechteste PR, es werden fehlerhafte Sicherheitssysteme installiert und sogar ein Mini-Erdbeben erzeugt. Es gibt sogar Zeit für einen weiteren Auftritt von Fox, der wegen eines Diamanten Halsbandes erneut betrogen wird! Der unbezahlbare Moment im Film besteht in Danny’s Spende von 11 Millionen Dollar, die Benedict gehören, an eine Wohltätigkeitsstiftung für Kinder! The film’s priceless moment is Danny’s donation of the $11 million owed to Benedict, to a children’s charity – später darf er sogar bei Oprah’s Show sein gequältes Lächeln über diese Wohltätigkeit zum Ausdruck bringen!

Die Ocean’s Trilogie endet damit, dass die Mitglieder des Teams unterschiedliche Wege gehen. Aber zum Ende dürfen wir noch mitbekommen, wie Rusty ein letztes mal eine manipulierte Slotmaschine spielt und dem armen Hotel Kritker einen 11 Millionen Dollar Jackpot als Entschädigung! Die Ocean’s Filme sind klassische Unterhaltungskunst vom Feinsten und egal ob Sie Casinos mögen oder Liebesfilme mit Intrigen, und Verwindungen – die Trilogie gehört in jede DVD Sammlung.