Home EMail English Version

 
 
Der Kameramann Henri Alekan Richard Angst Michael Ballhaus Joseph Biroc Dean Cundey
Adam Greenberg Jerry Hirschfeld Fred J. Koenekamp Bruno Mondi Freddie Young  

 
 
Owen Roizman
(1936)

Signiertes Foto von Owen RoizmanDer Kameramann Owen Roizman wurde 1936 in Brooklyn geboren und begann seine Karriere als Kameramann 1970 mit „Stop“. In den 70er Jahren legte er den Grundstein für seine Reputation als Meister intensiver und eindrücklicher Bilder. Dabei stellte die Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Robert Redford einen wichtigen Punkt in seiner Karriere dar (3 Days of a Condor, The Electric Horseman, Havana).
Weitere Meilensteine waren Filme wie „The French Connection“, „The Exorcist“,„Network“, „Tootsie“, „The Addams Family“, „Grand Canyon“, „Wyatt Earp“  und „French Kiss“.

Er wurde fünf Mal für den Oscar nominiert, erhielt ihn jedoch  nie.
 

Weitere Filme von Owen Roizman:

The Gang That Couldn't Shoot Straight (71) Play It Again, Sam (72) The Stepford Wives (75) The Return of a Man Called Horse (76) Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band (78) True Confessions (81) Absence of Malice (81) Vision Quest (85) I Love You to Death (90)